Startseite
Dr. Niebecker
Sprechzeiten
Interessante Links
Kontakt und Impressum
Anfahrt
Datenschutzerklärung
   
 







Mitglied der deutschsprachigen Gesellschaft für Psychotraumatologie (DeGPT) und der

Arbeitsgemeinschaft Katathymes Bilderleben (AGKB)

  • 1988-1999       Assistenzarzt in der Allgemeinmedizin, Inneren       
  •                       Medizin, Chirurgie, Psychosomatischen Medizin und
  •                       Psychotherapie
  • 1999 - 2003     Rhein-Klinik Bad Honnef
                           Leitender Oberarzt                                                      
  • 2004 - 2006     Klinik Wersbach Leichlingen         
  •                       Leitender Arzt                                                        
  • 2004 -2006       Lehrbeauftragter der Psychosomatischen Abt.
  •                        Universität Düsseldorf 


Vorträge, Veröffentlichungen, Forschungsschwerpunkte

Diagnostik und Therapie dissoziativer Störungen, posttraumatischer Belastungsstörungen, Somatisierungsstörungen, Persönlichkeitsstörungen, Behandlungskonzepte und -ergebnisse in der stationären Psychotherapie 



Wissenschaftliche Veröffentlichungen und Vorträge 


Braun O. , Niebecker M., Schreiber-Willnow K. (2005) Zum Behandlungserfolg der stationären Therapie bei Patienten mit klinisch relevanter dissoziativer Symptomatik, Vortrag auf dem Arbeitskreis stationäre Gruppentherapie in Geldern

Michal M, Sann U, Niebecker M, Lazanowski C, Aurich S, Kernhof K, Overbeck G (2004) Die Erfassung des Depersonalisations-Derealisationssyndroms mit dem Fragebogen zu Dissoziativen Symptomen (FDS). Zeitschrift für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie; 3, Berrios, G.M. 

Michal M, Sann U, Niebecker M, Lazanowski C, Aurich S, Kernhof K, Overbeck G , Sierra M.D  (2004) Die Erfassung des Depersonalisations-Derealisations-Syndroms mit der deutschen Version der Cambridge Depersonalisation Scale (CDS) PPmP, 9/10:367-374

Niebecker M, Schellenberg K, Schreiber-Willnow  K, Hussy  W, Mattke D, ( 2004 ) Behandlungsergebnisse stationärer Psychotherapie bei traumatisierten PatientInnen mit dissoziativer Symptomatik ,  Vergleich von psychoanalytisch-interaktioneller Gruppentherapie und traumaspezifischer Stabilisierungsbehandlung, Vortrag DKPM in Geldern 2004, veröffentlicht PPmP ;2:105

Niebecker M, Faber S, ( 2004 ) Die komplexe posttraumatische Belastungsstörung, Ätiologie, Epidemiologie, Diagnostik und Behandlung, in: Schreiber-Willnow, K., Hertel, G. (Hrsg.), Rhein-Klinik: Aufsätze aus dem Innenleben, Seiten 75-97

Niebecker, M., Schellenberg, K., ( 2004 ) Psychoanalytisch-interaktionelle Gruppentherapie in der Behandlung traumatisierter Patienten mit dissoziativen Symptomen. Arbeitshefte Gruppenanalyse 04,  Beltz-Verlag, Weinheim, Basel 
 
Niebecker, M. (1995 ): Zur Atemwegsobstruktion bei der Asbestose, Dissertation, veröffentlicht in Pneumologie 49, 20-26,  Thieme-Verlag, Stuttgart -New York

Niebecker, M. (2005): Transference focused Psychotherapy (TFP) in der Behandlung der Borderline-Störung, Vortrag auf dem Wissenschaftlichen Wochenende der Universität Düsseldorf ( Fachbereich Psychosomatik),

Schellenberg, K., Niebecker, M., Mattke, D., Hofmann, A., Schreiber-Willnow, K. (2004): Therapie-Evaluation bei traumatisierten Patienten mit dissoziativen Symptomen in einer stationären psychosomatischen Behandlung. Gruppenpsychother. Gruppendynamik (3/2004), Seiten 248-276

Schnabel, S., Niebecker, M., (2006) Untersuchung zur Therapiedosis in der stationären psychosomatischen Behandlung. Therapieergebnisse im Vergleich eines High-Dose und Low-Dose-Settings. Vortrag auf dem Wissenschaftlichen Wochenende der Universität Düsseldorf ( Fachbereich Psychosomatik), zur Veröffentlichung anstehend ( beim Autor )

Schnabel, S., Niebecker, M., (2007) Evaluation der Behandlungseffekte bei Polizeibeamten in der stationären Psychotherapie. Zusammenhänge zwischen früher Indikationsstellung und Behandlungserfolg (beim Autor)